Skip to main content

Geschichte der Sauna

Die Sauna hat in Deutschland inzwischen einen wahrlich traditionellen Status erreicht. Seit einem Zeitraum von in etwa 100 Jahren haben immer mehr offizielle Saunen allerorts ihre Pforten geöffnet. Sie ermöglichen den Saunagang in unterschiedlichsten Variationen und tragen seitdem zu einer allgemein anerkannten, positiven Gesundheitsentwicklung bei. Immerhin ein Drittel aller Bundesbürger sollen laut Statistiken regelmäßig eine Sauna besuchen.

Weltweit
Die eigentliche Geschichte der Sauna begann jedoch bereits in der Steinzeit. Vor allem im asiatischen Raum entdeckten dort die Menschen die heilsame Wirkung von Wärme. Dass diese Entwicklung sich auch bald bei den Eskimos verbreitete, ist aufgrund der geographischen Lage und klimatischen Bedingungen sicherlich verständlich nachvollziehbar. Danach folgten die amerikanischen Kontinente, bis schließlich die Saunakultur in Europa ankam.

Geschichte der Sauna

Geschichte der Sauna @iStockphoto/Joseph C. Justice Jr.

Den Namen „Sauna“ verdanken wir den Finnen, die diese Form des Körperkultes gerne für sich beanspruchen und ihre Vorliebe dafür fortwährend bekunden. Für die freie Übersetzung des Begriffes ins Deutsche eignet sich die Titulierung „Schwitzbad“ am Besten.